Drucken
 

Wir vermissen uns...

Liebe Kinder der Grundschule Guteborn,

 

lange haben wir euch nicht gesehen, lange habt ihr euch untereinander nicht gesehen. Die Sehnsucht ist groß - auf allen Seiten. Wir möchten ein Gedicht von Pauline aus der 6b zum Anlass nehmen, um euch zu sagen: Haltet durch! Malt! Schreibt! Zeigt uns, wie es euch geht! Wer möchte, kann seinem Klassenlehrer sein Werk zukommen lassen und wir stellen es mit auf diese Seite. Das spendet ein wenig Trost in dieser Zeit voller Sehnsucht. 

 

Eure Lehrerinnen 

Neustart nach Homeschooling

 

Damit ihr wisst was euch am ersten Tag erwartet, gebe ich euch einen kleinen Wegweiser.

Eure Eltern müssen euch am Tor verabschieden, wenn ihr nicht mit dem Bus kommt. Auf dem Hof befinden sich Markierungen, die euch zeigen wo ihr euren Ranzen abstellen könnt.

Wenn ihr den Mindestabstand von 1,5m nicht einhalten könnt, dann muss der Mund-Nasenschutz getragen werden. Davor muss man aber keine Angst haben. Es ist schließlich zum Schutz für euch, eure Mitschüler und Lehrer da.

Außerdem solltet ihr in der Unterrichtsstunde zur Toilette gehen, da in der Pause zu viele Schüler die Toilette benutzen. In die Toilette darf nur eine Person gehen, danach immer gründlich die Hände waschen.

Im Klassenraum sind eure Tische 1,5m auseinandergestellt. Achtet auf vollständige Arbeitsmaterialien, da man diese nicht austauschen oder verleihen darf. Bevor ihr euren Klassenraum betretet, müsst ihr eure Hände desinfizieren. Auf der Pause ist es ganz wichtig, Abstand zu halten. Auf manche Pausenspiele muss verzichtet werden.

Man muss keine Angst vor dem ersten Schultag nach so langem Homeschooling haben. Achtet ganz besonders auf die Regeln und auf eure Arbeitsmaterialien.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Wiedersehen.

 

Eure Caro-Lina aus der 6b 

Der erste Schultag seit Langem

 

Nach langer schulfreier Zeit und Homeschooling konnten wir, die Klasse 6, endlich wieder in die Schule zum Lernen. Am Anfang dachten wir alle „in die Schule gehen… och nö...“. Aber wie es sich herausstellte, fanden wir es klasse, wieder da zu sein. Nach so langer Zeit hat es sich sehr gut angefühlt, wieder in die Grundschule Guteborn zu gehen. Am ersten Tag, also den 04.05.2020 waren wir alle (auch die Lehrer) früh sehr aufgeregt. Wir haben uns an Striche gestellt, welche 1,5 Meter entfernt waren. Die Lehrerin vorne hat uns dann alles erklärt, was zu beachten war. Uns wurde auch ein neuer Klassenraum zugeteilt, für die kurze Zeit. Nach der ganzen Krise wandern wir natürlich in unseren alten Raum zurück. Als wir in die Schule rein gegangen sind, mussten wir uns erstmal an einem Desinfektion-Spender unsere Hände desinfizieren. Danach ging es auch zum Unterricht. Dieser findet in Blöcken statt. Das bedeutet, dasselbe Fach in 2x 45 Minuten. Im ersten Block wurde uns nochmal alles erzählt, was jetzt anders sei, wie z.B., dass wir kaum Hausaufgaben aufbekommen werden und zur Toilette sollen wir während des Unterrichts gehen, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Eine Frühstückspause gab es natürlich dazwischen. Danach haben wir noch etwas Mathe gemacht. Zum Abschluss des Tages gab es noch einen coolen Musikunterricht. Wir durften alle rausgehen und es wurde Musik angemacht, die von uns gewünscht wurde. Natürlich unter der Bedingung mit 1,5 Meter Abstand. Der erste Schultag war echt cool und nicht anstrengend. Die Lehrer versuchten erfolgreich uns den Tag so schön wie möglich zu gestalten. Wir finden es klasse wieder hier zu sein. Vor allem können wir uns endlich alle Wiedersehen.

 

Bis bald – eure Kira aus der 6b

Zurück in der Schule

 

Wir, die Klassen 6a und b sind seit Montag, den 4.5.2020 wieder in der Schule. Es gibt viele neue Regeln, die wir beachten müssen.

Könnt ihr euch vorstellen, dass wir sogar Mund-Nasenschutz-Masken im Bus tragen müssen?

Aber es gibt noch viele andere Regeln. Wir dürfen in den Pausen nicht mehr zur Toilette gehen, um Menschenansammlungen zu vermeiden. 

Die wichtigste Regel ist aber, dass wir einen Mindestabstand von 1,50m einhalten müssen. Deshalb dürfen auch nicht so viele Personen in einem Raum sein. Die Klasse 6a wurde aus diesem Grund auch geteilt. Falls der Mindestabstand nicht passt, setzen wir ebenfalls die Maske auf, um uns und andere zu schützen.

Wenn dann noch andere Klassen in die Schule kommen, wird es mit dem Mindestabstand echt schwer.

Aber wir werden diese Zeit schon alle gemeinsam meistern…

 

Also – bleibt gesund – und bis bald!

Euer Max aus der 6b